Aktuelles

Jugendfeuerwehr im Klimahaus Bremerhaven

 

Am Samstag, den 14.04.2018 machte sich unsere Jugendfeuerwehr auf den Weg zum Klimahaus nach Bremerhaven. Das Klimahaus Bremerhaven ist eine einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter.

Hier konnten die Jugendlichen die verschiedenen Klimazonen der Erde auf spannender und beeindruckender Weise entdecken.

Blutspenden bei der Feuerwehr Middels

 

Am 11. April kann in Middels wieder Blut gespendet werden. Von 15 – 20 Uhr öffnen wir die Türen des neuen Feuerwehrhauses um jedem die Möglichkeit zu bieten eine Blutspende abzugeben. Das neue Feuerwehrhaus befindet sich an der Westerloogerstraße, schräg gegenüber dem alten Feuerwehrhaus. Nach jeder Spende wartet ein großes Buffet des Versorgungszuges des Landkreises auf den Spendern. Zubereitet wird dieses in der neuen Küche, die erst seit Kurzem in Betrieb genommen wurde. Wir, sowie das Deutsche Rote Kreuz freuen sich auf viele Spender.

 

SCHENKE LEBEN, SPENDE BLUT!

Jahreshauptversammlung 2018

 

Um 20.00 Uhr eröffnete Ortsbrandmeister Timo Willms die in seiner Amtszeit bisher erste Jahreshauptversammlung und begrüßte die Kameraden der Feuerwehr Middels, sowie alle geladenen Gäste aus Politik und Feuerwehrwesen.

 

Mit den Worten „Dies war ein Jahr der großen Veränderungen und Entscheidungen“ beginnt Timo Willms mit seinem Jahresbericht.  Er berichtet über einen ruhigen Start in das Jahr 2017.

 

Doch diese ruhige Phase habe nicht lange angedauert und unser Ortsbrandmeister Timo Thaden musste sein Amt aus beruflichen Gründen niederlegen. Schnell musste jemand neues her. Auf der Mitgliederversammlung am 22.05.2017 wurde es dann Timo Willms, der das Amt des Ortsbrandmeisters weitertragen sollte.

 

Es dauerte nicht lange und er wurde gefordert. Viele Stürme und reichlich Regen sorgten für einige Großschadenslagen. Der Großbrand seines Elternhauses wurde dann für ihn, wie er berichtete, zur „Feuertaufe“ als neuer Ortsbrandmeister.

Willms macht weiterhin auf den in dieser Zeit kaum zum Stillstand kommenden Verpflegungszug und ELW2 deutlich.

 

Insgesamt ließen sich 93 Einsätze für die Feuerwehr Middels im Jahr 2017 zusammenrechnen. Es fielen von diesen 93 Einsätzen, 9 auf den Verpflegungszug und 25 auf den ELW-2.

 

Als Willms über den Gesamtmitgliederbestand berichtet, waren alle Anwesenden äußerst erstaunt, denn mit einem Mitgliederbestand von 270 Kameraden und Kameradinnen ist dies der höchste in der Geschichte der Feuerwehr Middels! Allein der Musikzug konnte einen Mitgliederbestand von 48 Musikern und die Jugendfeuerwehr von 38 Jugendlichen aufweisen. Hinzu kommen noch die nicht aktiven Mitglieder. Dies sind die Altersabteilung und die fördernden Mitglieder, die zusammen einen Bestand von 116 Kameraden/ innen ausmachen.

 

Als Timo Willms zum Thema Fahrzeugbestand kommt, macht er auf das 15 Jahre alte TLF (Tanklöschfahrzeug) aufmerksam. Bei diesem häufen sich langsam die Werkstattbesuche. Doch trotz dessen würde es uns noch immer treu zur Seite stehen. Ungeachtet dessen seien wir auf Stadt- und Landkreisebene äußerst gut ausgestattet.

Nach der positiven Berichterstattung über den Mitglieder- und Fahrzeugbestand muss Timo Willms leider auch ein Thema ansprechen, welches sich auf unsere Einsatzbereitschaft sehr negativ auswirkt. Es handelt sich hierbei um die Alarmierung über die digitalen Meldeempfänger. Seitdem diese eingeführt wurden, müssen wir mit Fehl- und Falschmeldungen arbeiten, welche sich auf die Einsatzbereitschaft auswirken. Hierdurch bleiben manche beispielsweise durch die Falschmeldungen vom Einsatz fern, so Timo Willms.

 

Außerdem berichtet Timo Willms über den bislang erfolgreichen Einzug in das neue Feuerwehrhaus und über die noch kommende offizielle Eröffnung. Mit Stolz berichtet er über die große Jugendfeuerwehr, welche wir bei Veranstaltungen, Wettbewerben oder auf Zeltlagern zeigen können.

 

Zu guter Letzt bedankt er sich bei der Politik, bei der Verwaltung, den Verbänden und der Feuerwehrführung auf Stadt- und Kreisebene für ihre Unterstützung.
Er beendet seinen Jahresbericht mit dem Jahresmotto 2017 „Feuerwehr – Gemeinsam sind wir stark!“

 

Mit dem Jahresbericht der Jugendfeuerwehr von Stephan Pingel endet das Amt eines Mannes, der seine ganze Zeit und Kraft in eine großartige Jugendarbeit steckte. Es handelt sich hierbei um den langjährigen Jugendwart Stephan Pingel. Sein Jahresbericht für das Jahr 2017 soll sein letzter sein.
Er berichtet über einige Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr. Die Weihnachtsbaumsammelaktion, die Besichtigung der Drehleiter, eine Müllsammelaktion, die Besichtigung der Flughafenfeuerwehr in Bremen und das alljährliche Zeltlager sind nur ein kleiner Teil der vielen Ereignisse in der Jugendfeuerwehr im Jahre 2017. Weiterhin wurden zahlreiche Dienstabende abgeleistet bei denen der Spaß immer im Vordergrund stand, so Pingel. Er beendet seinen Jahresbericht mit einem Dank an drei Ortsbrandmeister, welche ihm in seiner Amtszeit immer zur Seite standen. Zum Abschluss übergibt er seiner Jugend noch ein Geschenk.

 

Weiter geht es mit dem Bericht des Musikzugführers. Friedrich Müller berichtet hier über zahlreiche Auftritte des Feuerwehrmusikzuges. Höhepunkte seien die Auftritte auf den Schützenfesten in Middels und in Esens gewesen. Im Jahr 2017 war der Musikzug Middels auch auf dem Schützenfest in Hannover vertreten. Es handelt sich hierbei um das weltweit größte Schützenfest. Der Musikzug war hier gemeinsam mit dem Blasorchester Friesland am Schützenumzug beteiligt. Das es sich hierbei um den Höhepunkt des Jahres handelte, bedarf es wohl keiner Erwähnung. Die beachtliche Zahl von bereits über 48 Musikern und den vielen großen Auftritten machten 2017 für ein äußerst erfolgreiches Jahr für den Musikzug Middels.

 

Auch in dem Bericht des Feuerwehrchores von Herbert Postmeister lassen sich viele Auftritte entnehmen. Es ist zu sagen, dass der Feuerwehrchor Middels einer der letzten seiner Art ist.

 

Nach den Jahresberichten mussten bei den Funktionsträgern einiges umstrukturiert werden. Da Timo Willms nun Ortsbrandmeister ist, wurde der Posten des stellv. Gruppenführers des LF10, sowie der Posten des Sicherheitsbeauftragten frei. Da Stephan Pingel Leiter der TEL wurde, musste der Posten des Gerätewartes für den ELW-2 neu besetzt werden usw. Die gesamte Umstrukturierung zu erläutern würde hier den Rahmen sprengen. Daher eine Übersicht mit den neuen Funktionsträgern:

 

Gruppe TLF 16/25 (10-24-4)

Gruppenführer: Karl-Heinz Willms

Stellv. Gruppenführer: Mirko Willms

Gerätewart: Jannes Rahmann

 

Gruppe LF 10 (10-45-4)

Gruppenführer: Heiko Müller

Stellv. Gruppenführer: Philipp Peters

Gerätewart: Dennis Buß

 

Gruppe ELW 2 (10-12-4)

Gruppenführer: Friedrich Mannott

Stellv. Gruppenführer: Gerhard Willms

Gerätewart: Andreas Wilken

 

Gruppe V.-Trupp/GW-Küche (10-64-4)

Gruppenführer: Waltraud Decker

Stellv. Gruppenführer: Hans-Enno Poppen

Gerätewart: Stefan Janssen

 

 MTW (10-17-4)

Gerätewart: Gilda Thaden

 

 MTW (10-17-24)

Gerätewart: Jan Willms

 

Jugendfeuerwehr
Jugendfeuerwehrwart: (kommissarisch) Rene Janssen
stellv. Jugendfeuerwehrwart: Philipp Peters, Gilda Thaden

Betreuer: Hilko Janssen, Saskia Pingel, Vanessa Friedrichs, Dennis Buß, Jens Flick, Maike Remmers, Renke Bartnik


Sicherheitsbeauftragter
Stephan Pingel


Zeugwart
Frank Fröhling

 

Nach den Wahlen und den Ansprachen der Gäste aus Politik und Feuerwehrwesen wurde dann nach 51-jähriger Mitgliedschaft Hinrich Janssen in die Altersabteilung übergeben. Er war lange Gerätewart des GW und des TLFs und lange Zeit ein aktives Mitglied in der Funkgruppe.

 

Weiter ging es dann mit den Ehrungen und Beförderungen:

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Frauke Poppen, Waltraud Decker und Dietmar Janssen geehrt.

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Aline Tjardes geehrt.

 

Bei den Beförderungen/Ernennungen wurden Madita Bünting, Saskia Pingel, Hilko Janssen und Simon Rieks zum/ zur Feuerwehrmann/ frau ernannt.

 

Sabrina Pingel, sowie Stefan Wurpts wurden zum/ zur Oberfeuerwehrmann/ frau befördert.

 

Zum Hauptfeuerwehrmann wurden Dennis Buß, Jannes Rahmann, Jan Willms und Andreas Wilken befördert.

 

Zum 1. Hauptfeuerwehrmann wurden Hartmut Asche und Stefan Janssen befördert.

 

Renke Badberg und Mirko Willms wurden zum Löschmeister befördert.

 

Zur Oberlöschmeisterin wurde Waltraud Decker befördert.

 

Zum Hauptlöschmeister wurde unsere Wehrführung -Jannes Asche und Timo Willms- befördert.

 

Und Madita Bünting, Monja Bünting, Hilko Janssen und Jannes Meyer wurden in die Aktive Abteilung übernommen.

 

Timo Willms beendet die Jahreshauptversammlung mit einem Dank an allen Kameraden für ihre stetige Einsatzbereitschaft.

Blaulichtumzug zum neuen Feuerwehrhaus!

 

Ab jetzt werden alle Einsätze über unser neues Feuerwehrhaus gefahren. Alle Fahrzeuge und Einsatzklamotten befinden sich bereits im neuen Gebäude. 

Am Samstag konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen einen Blaulichtumzug durch das Dorf zu veranstalten. Hierbei ging es mit allen Fahrzeugen von dem alten ins neue Feuerwehrhaus. 

Auch die Sirene steht wieder! 

Weihnachtsbaum-Sammelaktion 2018

 

Die Jugendfeuerwehr Middels bedankt sich recht herzlich für die zahlreichen Spenden, die bei der Weihnachtsbaum-Sammelaktion gespendet wurden!

Einladung zum Feuerwehrbosseln 2018
 

Hiermit sind alle Mitglieder der Feuerwehr Middels zum Bosseln am Samstag, den 20.01.2018 um 13.00 Uhr eingeladen!